Pfingst-Geschwaderfahrt 2017

Die Pfingst-Geschwaderfahrt ging dann dieses Jahr doch nicht wie geplant, nach Apenrade, sondern nach Söby. Grund für die Verlegung war, dass man in Apenrade die Räumlichkeiten des Vereins/Hafen nur in Verbindung mit Bewirtung nutzen kann. Da wir alle wissen was Essen und Trinken in Dänemark kostet, haben wir dann kurzerhand beschlossen uns lieber selbst zu verpflegen. Da Söby eigentlich jedes Jahr mehrfach vorgeschlagen wird, haben wir uns dann auch dazu entschieden, dorthin zu fahren. Die Anzahl der Anmeldungen war in diesem Jahr leicht rückläufig, aber immer noch gut, allerdings trudeleten dann morgens noch einige Absagen ein, so dass am Ende 9 Schiffe übrig blieben. Sirid, Lasse und ich sind am Freitag Abend erst um kurz nach 20 Uhr in Sonderborg los und kamen bei leichter Brise gegen 22 Uhr in Gelting-Mole an. Für den Stammtisch war es dann für mich leider schon zu spät. Die Windvorhersage für das Wochenende war, wie so oft in diesem Jahr, sehr wechselhaft. Windstärke 4 in Böen 6 aus West, was vor allem für den Rückweg unangenehm werden könnte. Da wir mit unserem kleinen Lasse nicht so viel Lust auf ruppiges kreuzen hatten und ich mir dachte, dass es dem einem oder anderen eventuell genauso geht, wollte ich mir noch die Meinungen der anderen anhören. Schnell stellte sich heraus, dass einige schon früher losfahren wollten oder sogar von woanders direkt dorthin kommen wollten. Ab dem Zeitpunkt war zumindest schon mal klar, dass es keine "Wettfahrt" nach Söby geben wird und somit organisatorisch nichts weiter erledigt werden muss. Der Hafenmeister war informiert und wollte Boxen für uns besetzen und die Getränke, Fleisch & Co. waren auf die teilnehmenden Boote verteilt. Sirid und ich beschlossen dann aufgrund der Windvorhersage, nicht mit nach Söby zu fahren, machten noch ein paar Bilder vom Ablegen und segelten entspannt nach Hörup Hav. Dort fand zufällig gerade das jährliche X 79 Treffen statt und wir haben viele Leute die wir kannten dort getroffen. So war es auch für uns noch ein geselliger Abend. Später erfuhren wir von Euch, dass sich das Wetter in Söby gehalten hatte und der Abend viel Spass gemacht hat. Bis auf Hans und Siggi von der Piano sind am Sonntag wohl alle in Söby geblieben, da es dort ordentlich "gekachelt" hatte. Am Montag ging es dann für den Großteil wieder zurück nach Gelting-Mole.

 

Weitere Bilder findet Ihr in der Galerie, links im "Reiter"

Nächster Termin:

Vom 18.-20.08.2017 geht unser Bundesliga-Team in der 2. Segel-Bundesliga in Glücksburg an den Start. Schaffen wir den Klassenerhalt?

 

ACHTUNG TERMINÄNERUNG!

Absegeln verschiebt sich um eine Woche nach hinten und findet nun am 23.09.2017 statt. Gesegelt wird nach Kappeln (ASC) Am Abend geht es dann  ins Restaurant "Landgang" Grund für die Verschiebung ist, dass sämtliche in Frage kommende Restaurants ausgebucht waren.

 

Seglerstammtisch immer am 1. und 3. Freitag im Monat im Fährcafé bei Jacobsen.

Sommerpause: Im Juli und August findet KEIN Stammtisch statt!