Pfingst-Geschwaderfahrt nach Aarøsund

Tolle Stimmung in der Mannschaft, im Hintergrund das freundlicher Weise zur Verfügung gestellte Vereinsheim, vielen Dank noch einmal dafür!

 

 

Wie auf der Jahreshauptversammlung beschlossen, sollte unsere diesjährige Geschwaderfahrt nach  Aarösund gehen. Das Pfingstwetter war durchwachsen, von NW bis SW und die Tempe- raturen nicht pfingstmäßig, unbeständig und kalt, wie der ganze Mai.

 

Organisiert wurde das Fest von Barbara und Lasse von der „Anni“. Die Beiden haben alles wunderbar vorbereitet und mit dem Hafenmeister abgesprochen, dass wir bei schlechtem Wetter das Vereinsheim nutzen dürfen.

Am Freitag segelt eine Vorhut nach Dyvig. Es sind „Sarabande“ und die „Mulle“. Der Wind kam mit 4 Bft. aus SW und es war ein schöner Segeltag. Der Hafen in Dyvig war gut besetzt.

„Ben“ mit Gundemar und Helga waren schon am Freitag in Aarösund und haben die Plätze der auslaufenden Schiffe mit Absprache der Eigner auf Rot gestellt, so dass genügend Plätze vorhanden waren. Als Samstag Nachmittag die Schiffe ankamen, half Gundemar und Gerd beim Einweisen. Insgesamt waren es 10 Schiffe. Nach dem Festmachen gab es Stegbier und es wurde über den Törn diskutiert. Ingrid und Peter Sommer waren mit dem Wohnwagen angereist, weil sie anschließend nach Schweden in Urlaub wollten. Somit nahmen 22 Personen an unserer Feier teil.

Der Abend gestaltete sich sehr fröhlich. Lasse als Grillmeister hatte tüchtig zu tun die Bratwürste und Steaks zu grillen. Dazu gab es selbstgemachte Salate und Baguette und an Getränken war eine reichliche Auswahl vorhanden. Es war ein lustiger Abend und es wurde viel geklönt.

Am Pfingstsonntag kam der Wind aus SW, er war mäßig bis schwach und die Einfahrt in den Alsfjord konnte von den meisten nicht gehalten werden. So gab es noch einen Schlag.

Der harte Kern von Steg 6 kehrte nach Dyvig ein.

„Ben“, „Sarabande“ und „Mulle“ segelten nach Gelting. Montag früh freuten wir uns, zuhause zu sein, denn es regnete in Strömen. Wie ich aber von Bärbel hörte, gab es in Dyvig keinen Regen und alle kamen im Trockenen zurück.

Abschließend möchte ich mich bei allen Helfern bedanken und ein Fazit ziehen.

„Es war ein schönes Pfingstfest“.

 

Ingrid Ulm-Karstens

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Nächster Termin:

Vom 18.-20.08.2017 geht unser Bundesliga-Team in der 2. Segel-Bundesliga in Glücksburg an den Start. Schaffen wir den Klassenerhalt?

 

ACHTUNG TERMINÄNERUNG!

Absegeln verschiebt sich um eine Woche nach hinten und findet nun am 23.09.2017 statt. Gesegelt wird nach Kappeln (ASC) Am Abend geht es dann  ins Restaurant "Landgang" Grund für die Verschiebung ist, dass sämtliche in Frage kommende Restaurants ausgebucht waren.

 

Seglerstammtisch immer am 1. und 3. Freitag im Monat im Fährcafé bei Jacobsen.

Sommerpause: Im Juli und August findet KEIN Stammtisch statt!